Samstag, 5. November 2016

Perfect Pearl - Test

Die Alex hat mich gebeten mal eine Karte mit Perfect Pearl - forever red zu gestalten.
Da ich gerne "neues" ausprobiere habe ich gleich zugesagt....doch bei der ersten Anwendung war ich erst einmal entäuscht.....auf weißem Cardstock wirkte es schmutzig und Fad...irgendwie langweilig unnütz....
da ich aber nicht so schnell aufgebe und eigentlich immer begeistert war von den Ranger Produkten hab ich mir was anderes überlegt.....

 für den Hintergrund hab ich erst mal ganz blass mit viel Wasser den Distress Ink Nachfüller antique linen aufgeträufelt und verteilt....nach dem trocknen hab ich eine art Rahmen mit dem Artisan Powder Rosewood gerieben....nach dem vereiben hab ich das Perfect Pearl (sehr nass) aufgesprüht so das sich das alles ein wenig vermischt und mit dem Heißluftfön getrocknet....dadurch entsteht ein wunderschöner Schimmer auf dem Papier den man leider kaum Fotografieren kann.


 auf dem oberen Foto hab ich nicht mal etwas intensiever mit dem Pearl gearbeitet damit es nicht ganz auf dem Foto verschwindet...
unten seht ihr schon den Hintergrund bestempelt....
den TH Hirsch hab ich ausgestanzt und erst mit Finnabair Mini-Stones bestreut, dann mit TH Platinum Glitter...dann mit Distress walnut stain besprüht und mit Finnabair gold Puder überzogen und dann nochmal besprüht mit Pearl....mit dem Heißluftfön alles getrocknet...ich finde dadurch ist eine einzigartige Farbe und Strucktur entstanden...

 

 der Rest erklärt sich denke ich vom Foto.
Fazit: gewusst wie ist das Perfect Pearl ein tolles Medium um einzigartige Effekte zu zaubern...das wird sicher nicht mein einziges Werk damit sein und freu mich schon auf weitere Experimente.

Alles Liebe Alexa
....

.

Keine Kommentare: