Donnerstag, 13. April 2017

Have a blast

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich nochmal eine Karte mit dem Space Explorer Stempelset für Euch. Ehrlich gesagt hatte ich anfangs überlegt, ob ich das wirklich "brauche" bzw. nutzen werde. Und jetzt bin ich total verliebt! Und so habe ich es direkt noch einmal für diese Geburtstagskarte verwendet:


Die Karte ist eine U-Fold Karte. Der mittlere Teil ist nach hinten versetzt und es befindet sich eine Zwischenlage in diesem Teil. Das beudeutet, man kann schön mit Tiefe spielen.

Die Sterne habe ich ausgestanzt und mit weißem Papier hinterlegt. So muss man die kleinen nicht extra aufkleben, was ja doch manchmal etwas frickelig sein kann...


Hier könnt Ihr den dreimensionalen Aufbau etwas besser erkennen.


Und hier habe ich den Hauptteil der Szene näher fotografiert.
Alle Teile sind mit Copics coloriert. Den Text habe ich nochmal dunkelblau gemattet.
Die Mondlandschaft im Vordergund ist mit der Hand gemalt.

Weil der kleine Astronaut so erschocken schaut, kam mir die Idee ein Monster aus einem der Mondkrater schauen zu lassen. Monsterstempel sind jetzt nicht wirklich viele in meinem Vorrat vorhanden. Aber dann habe ich doch ein uraltes Set gefunden, mit dem man Monster selbst zusammensetzen kann. Das haben meine Mädels mal bekommen und beim Aussortieren an mich "vererbt".

Ihr seht, ich habe eigentlich nur das Space Explorer Stempelset verwendet, aber da alle Teile aus den Sets von MFT so toll zusammenpassen, reicht das für eine Karte vollkommen aus, ohne dass man den Eindruck hat, es fehle etwas.

Habt einen monstermäßigen Tag!
Eure Kathrin


https://www.stamping-fairies.de/montierte-stempel/mft/mft-space-explorer.html

Keine Kommentare: