Donnerstag, 6. April 2017

You are the WORLD to me

Hallo Ihr Lieben!
Männerkarten mache ich ja eher ungern, aber manchmal "muss es eben sein". Heute möchte ich Euch die Karte zeigen, die ich meinem Mann zum Geburtstag gemacht habe:


Nein, er ist weder Astronaut noch sonderlich weltall-begeistert, von Star Treck mal abgesehen. Aber die Stempel aus dem Set Space Explorer von MFT sind so süß, dass ich sie haben musste. Und dann wollen sie auch verwendet werden. Und ich hatte da eine Idee, die ich versuchen wollte...
Die Karte ist eine normale A5 Karte, auf die ich leicht gemusterten hellblauen Cardstock geklebt habe. Daraus habe ich zuvor den Starry Circle ausgestanzt - den äußeren Kreis aus der Karte direkt, die ausgestanzten Sterne nochmal extra aus einem Papier mit weltraumähnlichem Muster. Die ausgestanzten Sterne habe ich noch mit Vellum hinterklebt. Warum, verrate ich Euch später.
Den Text habe ich abgestempelt und bannerförmig zugeschnitten sowie dann noch dunkelblau gemattet.


Astronaut, Rakete und die Planeten sind alle aus dem oben erwähnten Stempelset Space Explorer. Das liebe ich so an den Sets von MFT, alles passt perfekt zusammen und nichts fehlt.
Die Motive habe ich mit einem hellgrauen Stempelkissen abgestempelt, so dass die Linien nicht so hart sind. Das wirkt irgendwie realistischer. Anschließend  habe ich sie coloriert, ausgeschnitten und auf der Karte arrangiert. Die Rakete und der linke Planet sind direkt auf die Karte geklebt, der rechte Planet sowie der Astronaut mit 3D Tape, um mehr Tiefe zu schaffen.
Unter die Rakete und den Astronauten habe ich noch zwei der Oval Shadows gesetzt. Gibt es Schatten im All? Ich bin mir da nicht so sicher, aber es macht sich einfach gut auf der Karte.

Und nun zu meiner Idee: ich wollte die Sterne zum Leuchten bringen:


Dafür habe ich die Chibitronics  und das dazugehörige Kupferband verwendet. Wenn man den Dreh mal raus hat, ist diese Kartenart wirklich keine Zauberei mehr!
Als "Knopf" dient bei mir die Rakete. Das Vellum habe ich hinter die Sterne gesetzt, um das Licht besser zu streuen. Ich habe drei Lampen verwendet und sie jeweils hinter einen der Punkte gesetzt. Auf dem Bild wirkt es mal wieder etwas intensiver als in echt, aber die Sterne leuchten alle schön. Und auch im All  gibt es ja einige, die etwas heller sind als andere.

Auf jeden Fall ist die Karte gut angekommen!
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag!
Eure Kathrin


https://www.stamping-fairies.de/werkzeuge-nuetzliches/werkzeuge/chibitronics-copper-tape-kupfer-band.html https://www.stamping-fairies.de/werkzeuge-nuetzliches/werkzeuge/chibitronics-white-lights.html https://www.stamping-fairies.de/werkzeuge-nuetzliches/die-namics/die-namics-starry-circle.html https://www.stamping-fairies.de/montierte-stempel/mft/mft-space-explorer.html https://www.stamping-fairies.de/werkzeuge-nuetzliches/die-namics/die-namics-oval-shadows.html

1 Kommentar:

Tanja hat gesagt…

so toll koloriert und dann leuchtet das Kärtchen auch noch ... wunderschön